Das nächste iPhone steht in den Startlöchern und soll bald in kleinen Stückzahlen produziert werden. Wenn man dem Bericht einer taiwanischen Zeitung glauben darf, dann ist Apple bereits mitten in einer Testphase für das neue iPhone. Ob es das iPhone 5S oder 6 wird, weiß niemand außer Tim Cook und seinen engsten Leuten.

Die Wirtschaftszeitung Commercial Times aus Taiwan hat über die bald anstehende Testproduktion berichtet. Die Auftragshersteller und Zulieferer Apple’s sitzen in Taiwan, weshalb der Bericht erst einmal glaubwürdig scheint.
Demnach sollen ab kommenden Monat bis zu 100.000 iPhones hergestellt werden, während ab dem ersten Quartal 2013 die Massenproduktion starten könnte.

Doch leider gibt es nach wie vor Lieferschwierigkeiten mit dem iPhone 5, die auf die enorme Nachfrage zurückzuführen sind. Auf bestellte iPhones muss man teilweise mehrere Wochen warten. Foxconn-Chef Terry Gou teilte in einer Erklärung mit, dass sein Unternehmen die Verpflichtungen gegenüber Apple nicht einhalten könne, da die Produktion eines iPhones nicht einfach sei. Deshalb ist Foxconn nicht in der Lage, die Nachfrage zu befriedigen.

Quelle: golem.de