iPhone SE im Vergleich

Es gibt einige Dinge, die das iPhone SE und das iPhone 5s gemeinsam haben. Zum Beispiel das 4 Zoll große Display oder das beinahe nicht zu unterscheidende Design. Dann gibt es wiederum Dinge, die uns deutlich machen, dass zwischen beiden Phones gut zweieinhalb Jahre liegen. Denn der erste direkte Vergleichstest zwischen beiden zeigt, warum Fans der kompakten Größe an ein Upgrade aufs iPhone SE denken sollten.

Beinahe wie eine Zeitreise mutet der Vergleich der beiden iPhone Modelle an. Im Herbst 2013 war das iPhone 5s noch das Maß aller Dinge, schnell, schön und stark. Doch die technische Entwicklung lehrt uns immer das gleiche, nämlich dass das Topgerät von heute schon morgen nichts mehr taugt. Und so wird das iPhone 5s, immer noch eines der beliebtesten Modelle, demnächst völlig eingemottet. Über Apple ist das Gerät nicht mehr zu haben und sobald die Vorteile des iPhone SE bekannt werden, wird dieses Modell zum neuen Standard für 4 Zoll Fans.

Denn die Leistung macht den Unterschied aus und der wird hauptsächlich vom neuen Prozessor und größerem Arbeitsspeicher abgeliefert. Wie der Test unserer Kollegen von 9to5Mac zeigt, werkelt im iPhone 5s ein A7-Chip mit 1,7 GHz sowie 1 GB RAM. Der Benchmark zeigt zum iPhone SE hingegen ein A9-Chip mit 1,85 GHz sowie, und das ist wohl weitaus wichtiger, doppelt so viel Arbeitsspeicher. Genau diese 2 GB RAM sorgen im iPhone SE dafür, dass unterschiedliche Apps parallel laufen und der Wechsel zwischen zwei Anwendungen nicht in einem Absturz endet.

Im Praxistest hat 9to5Mac die beiden iPhones mit so vielen Safari Tabs vollgestopft wie nur möglich. Sie wollen herausfinden, wie viele Browser-Tabs auch weiterhin ihren Inhalt, obwohl das Limit des Arbeitsspeichers erreicht ist. In solch einem Fall werden die Inhalte aktualisiert. Mit mehr RAM kann man dementsprechend mehr Seiten offen lassen, ohne dass diese neu geladen werden müssten. Werft einen Blick auf den Praxistest und lasst euch davon überzeugen lieber nicht zum iPhone 5s zu greifen:

Video: 9to5mac.com