Apple iPad Air

Der Apple Online Store ist zeitweise abgeschaltet worden und das lässt die Spekulationen über neue Mobilgeräte aufkochen. Die Abschaltung am Dienstagmorgen, zumindest die US-Website, wurde vorher angekündigt. Dennoch hofft man auf neue iPads und möglicherweise auf die Fortsetzung des iPhone SE. Noch ist aber unklar, ob das Ganze nur der Instandhaltung der Webseite dient oder ob tatsächlich etwas Neues kommt.

Der März neigt sich langsam dem Ende zu und noch ist kein neues Apple Gerät aufgetaucht. Die Gerüchte der vergangenen Wochen suggerierten nämlich, dass Apple noch diesen Monat ein Event abhält, um neue iPads und den Nachfolger des 4 Zoll großen iPhone SE. Schließlich erschien das erste iPhone SE vor genau einem Jahr im März und auch das iPad Pro mit 9,7 Zoll Display wurde im März 2016 in den Handel befördert.

Offiziell hat Apple noch nichts bestätigt, weder neue iPads noch ein neues iPhone SE. Doch Gerüchte der vergangenen Wochen und Monate deuteten daraufhin, dass Apple noch diesen Monat eine Präsentation abhält. Für gewöhnlich macht Apple keinen großen Wirbel um sein März-Event, im Gegensatz zur Entwicklermesse WWDC im Juni und natürlich dem iPhone Event im September.

Derweil ist erstaunlich wenig bekannt über die neuen iPads. Man erwartet ein brandneues iPad Pro mit einer noch nie genutzten Displaydiagonale, nämlich 10,5 Zoll. Das Besondere an diesem Modell ist sein neues Design, das aus sehr schlanken Gehäuserändern bestehen soll. Insgesamt soll es nur so groß sein wie das aktuelle iPad Pro mit 9,7 Zoll. Unterdessen sollen auch die anderen iPad Modelle aufgefrischt werden, darunter das 9,7 sowie 12,9 Zoll iPad Pro. Man munkelt, dass das aktuelle iPad Air 2 mit 9,7 Zoll vom gleichgroßen und neuen iPad Pro ersetzt werden soll. Gut möglich also, dass der Name „iPad Air“ zugunsten des Namenszusatzes „Pro“ endgültig gestrichen wird.

Da die Apple Store Website aktualisiert wird, werden wir diesen Artikel bald mit neuen Infos zu den iPad Modellen nachreichen!

*Update vom 22. März 2017*

Die Apple Store Website wurde aktualisiert und beherbergt nun ein brandneues iPad mit dem schlichten Namen iPad (kein Pro, kein Air 3, kein Nichts). Das neue iPad ist etwas dicker und nur leicht schwerer als das iPad Air 2, hat aber mit einem 9,7 Zoll Display die gleiche Bildschirmgröße wie sein Quasi-Vorgänger. Das Innenleben wird vom A9 Chip (wie im iPhone 6s und iPhone 7) angetrieben, während sich aufseiten der Hardware sonst wenig geändert hat.

Das neue iPad ist bereits erhältlich und ist ab 399 Euro zu haben (32 GB mit Wi-Fi), während die Variante mit 128 GB Speicher ab 499 Euro zu haben ist. Möchte man zusätzlich auch mobil surfen, so geht es für die 32 GB Variante ab 559 Euro los und fürs 128 GB Modell mit Mobilmodem zahlt man 659 Euro. Alles in allem sind die Preise etwas günstiger als beim Marktstart des iPad Air 2 im Herbst 2014. Einen großen Sprung stellt das neue iPad also nicht dar und ist eher so etwas wie ein Einsteigermodell ins Apple Tablet Universum.

Quelle: 9to5mac.com