Apple iPhone 6s Keynote 2015

Arbeitet Apple an einem eigenen smarten Lautsprecher nach dem Vorbild von Amazon Echo? Das zumindest vermuten einige Firmen und durchaus würde Apple nicht nur in einen lukrativen und noch offenen Markt eintreten, durch einen eigenen Lautsprecher könnte das gesamte Marktsegment vorangetrieben werden. Klar, dass bei einem Apple Lautsprecher der hauseigene Assistent Siri zum Einsatz kommt.

Wenn es um Smart Home und die bequeme Steuerung heimischer Geräte per Stimme geht, dann ist Amazon die Nummer Eins. Mit dem Lautsprecher Echo und der darunter schlummernden KI-Software Alexa kann man ohne einen Handgriff zu machen seine liebste Musik abspielen, das aktuelle Wetter durchsagen oder einen Einkaufszettel angelegen lassen. Selbstverständlich kann man mit Amazon Echo bequem auf dem Shopping-Portal Amazon einkaufen.

Der lukrative Markt mit schier endlosem Wachstumspotenzial lockte auch Google auf den Plan, das seinerseits Google Home rausbrachte. Mit Home kann man ebenfalls bequem seine Musik steuern oder andere Geräte wie smarte Glühbirnen oder Smart-TV’s damit ansteuern. Nun, da Amazon und Google das Feld abgesteckt haben, darf Apple natürlich nicht fehlen. Noch ist es der Spekulation überlassen, ob und wann ein Siri Speaker kommt. Die Wahrscheinlichkeit ist aber sehr hoch.

Wie die Marktforscher von eMarketer berechnet haben, wird sich die Zahl der US-amerikanischen Nutzer von smarten Lautsprechern auf mehr als 35 Millionen Nutzer verdoppeln. Derzeit ist der Markt auf Amazon mit rund 70 % sowie auf Google mit knapp 24 % aufgeteilt. Durch Google’s offensives Marketing wird der Suchmaschinenkonzern zum einen mehr Anteile gewinnen und andererseits Apple den Weg ebnen, werden die smarten Lautsprecher immer bekannter und prominenter.

Was von Apple’s Siri Speaker zu erwarten ist? So wie es der Konzern gerne handhabt, werden nicht Marktanteile das zu verfolgende Ziel sein. Stattdessen wird Apple ein im Vergleich zu Amazon Echo oder Google Home deutlich teureres Gadget auf den Markt bringen und es im Premiumsegment ansiedeln. Vorgestellt wird die Hardware möglicherweise auf der Entwicklerkonferenz WWDC 2017, die vom 5. bis 9. Juni stattfindet. Man darf gespannt sein wie smart der Siri Speaker wird…