Seitdem Steve Jobs Produkte für die Unterhaltungsindustrie auf den Markt bringt, ist der Einfluss auf Verbraucher und Hersteller eindrucksvoll. Mit jedem neuen Produkt wurden seit dem iPod neue Qualitätsmaßstäbe etabliert, die als Referenz in der Branche gelten.

iPad“ (CC BY 2.0) by Sean MacEntee

Am 27. Januar 2010 war es soweit, Steve Jobs stellte das erste iPad vor. Das Gerät revolutionierte den Markt, der aber zu diesem Zeitpunkt noch nicht für die Visionen des Apple-Gründers bereit war. Die Presse reagierte harsch, es stand noch nicht genügend Software zur Verfügung und niemand wusste so recht, was sie mit dem iPad anfangen sollten. Aber wie so oft, sollte Steve Jobs recht behalten, denn das iPad ist heute noch ein Verkaufsschlager unter den Apple Produkten. Die Auflösungen, Prozessorleistungen und die Qualität verbessern sich von Generation zu Generation und legen die Messlatte für die Premiumklasse in der Unterhaltungselektronik immer höher.

iphone“ (CC BY 2.0) by Sole Treadmill

Aber Apple beschränkte sich nicht nur auf den Tablett Markt. Das erste iPhone kam am 21. März 2007 auf den Markt und revolutionierte auf ähnliche Weise den Smartphonemarkt. Damals war die Steuerung über den 4 Zoll Multi-Touch Bildschirm das Beste, was der Markt zu bieten hatte. Das Betriebssystem passte sich an das OSX System der Computer von Apple an und begann schon damals, die Grenzen zwischen Computer und Smartphone zu verwischen. Mit den Modellen wurden die Bildschirme immer größer und die Leistungen der iPhones immer besser, sodass sie heute an die Leistungen mancher Computer herankommen und sogar mit teilweise schnelleren Prozessoren aufwarten können.

Dem iPhone wurde der Titel „Erfindung des Jahres 2007“ verliehen, veränderte aber in Wirklichkeit die ganze Zukunft der mobilen Geräte. Durch die besseren Auflösungen, die Speicherkapazität und die größeren Bildschirme wurden Anwendung möglich, von denen selbst Steve Jobs wohl nie zu träumen gewagt hätte. Durch die verbesserte Wifi Technik lässt sich heutzutage die Atmosphäre der Live Casinos auf den Bildschirm der Tablets oder iPhones holen und Live-Videos mit hohen Auflösungen auf den sozialen Netzwerken anbieten. Die nächste Revolution steht dank der verbesserten Technik der mobilen Geräte von Apple aber gerade erst an.

TRON control panel“ (CC BY-SA 2.0) by driph

Die virtuelle Realität wird noch ein weiterer Meilenstein in der Computertechnik. Obwohl der jetzigen Computer- und mobilen Gerätetechnik noch die Leistung fehlt, um Anwendungen im Bereich der virtuellen Realität in der richtigen Geschwindigkeit und Auflösung abzuspielen, werden die Anwendung für die nächste Generation schon fleißig entwickelt.

 

Genauso wie 2007 und 2010 wird Apple auch bei der virtuellen Realität eine große Rolle spielen. Die technische Überlegenheit der Produkte wird den Entwicklern die Vorteile bieten, die neuen Technologien zu entwickeln. Deswegen wird die Einführung des iPhone 8 auch ein wichtiger Meilenstein für das Unternehmen und die ganze Industrie sein. Es wird die Zeit festlegen, die noch benötigt wird, um den nächsten Schritt in der Entwicklung der Produkte für die verbesserte Realität und die virtuelle Realität zu realisieren. Als Fan der Produkte von Apple bleibt nur zu hoffen, dass die Visionen von Steve Jobs weiterhin das Unternehmen in der Zukunft begleiten und die neuen Produkte alle Erwartungen der Kunden übertreffen, indem neue Meilensteine gesetzt werden.