Es gehört ein Quäntchen Glück dazu, um bei Apple sein altes MacBook gegen ein neues auszutauschen. Ohne einen Cent draufzulegen versteht sich. Derzeit ist Apple auf der eifrigen Suche nach Ersatzteilen, die in älteren MacBook Pro Modellen stecken. Besitzt man so eines und steht ein Batteriewechsel an, könnte man statt einer neuen Batterie gleich ein komplett neues MacBook erhalten. Warum und wie erklären wir euch im Artikel.

Apple steht gewaltig unter Druck, denn mit dem iPhone 8 droht eine Verzögerung der Veröffentlichung bis möglicherweise in den November hinein. Grund dafür sind Probleme bei der Anordnung der Dual-Kamera und Touch ID sowie eine Knappheit an OLED-Displays. Das iPhone 8 soll nämlich das erste iPhone mit dem stromsparenden Bildschirm werden, das in der Android Welt lange verwendet wird.

Nun scheint sich an anderer Stelle weiterer Mangel abzuzeichnen und zwar an bestimmten MacBook Pro Gehäusen. Der Mangel ist so groß, dass Apple gewillt ist die alten MacBooks mit brandneuen auszutauschen. Selbstverständlich nicht in jedem Fall und es gehört auch etwas Glück dazu, ob man ein neues MacBook angeboten bekommt. Es geht um 15″ MacBook Pro Modelle aus Mitte 2012 oder Anfang 2013. Wer solch ein Modell besitzt dessen Akku eines Ersatzes bedarf erfüllt schon mal die Voraussetzungen. Wichtig: Der Akku muss seine maximale Aufladeleistung bei 80 % haben, während er unter 1.000 Ladezyklen aufweist. Diese Info könnt ihr bei eurem MacBook in „Über diesen Mac“, „Systembericht“ und dann „Stromversorgung“ nachschauen.

Besucht man nun den Apple Store mit dem entsprechenden MacBook Pro und schlappen Akku, würde dieser normalerweise einen Austausch bekommen. Umsonst in Apple Care+, aber ohne Gewährleistung sind es bereits 209 Euro. Nun könnte Apple, aufgrund des Mangels an Ersatzteilen, dem Kunden diesen Dienst kostenlos anbieten. Allerdings verbunden mit einer gewissen Wartezeit, dafür fallen die 209 Euro weg, die Apple dann auf die eigene Kappe nimmt.

Wer aber viel Glück hat, dem könnte als Ersatz ein brandneues MacBook Pro aus 2017 oder immer noch frische Modelle aus 2016 oder 2015 angeboten werden. Das häufigste Modell das ausgegeben wird ist das MacBook Pro 2015. Mit etwas Glück und dem richtigen Zeitpunkt kann man in Handumdrehen sein fünf Jahre altes MacBook Pro mit einem jüngeren Modell austauschen. Ein sehr guter Deal wie es aussieht.

Quelle: bgr.com